Sonntag, 5. Juni 2011

Meldung...

Mal ein kurzes Hallo,

ja ich lebe noch - 2 Tage, der Countdown läuft und ich werde immer hibbeliger. Gestern wollte ich zur Ablenkung ein paar Badebomben machen, aber die hab ich heut in der Früh im Ausguss versenkt - irgendwie war der Wurm drin. Ja auch das, ich hab meinen kompletten Küchenschrankvorrat in die Tonne schmeißen können, weil die Mehltüte Besuch hatte. Vielleicht war das der Wink mit dem Zaunspfahl, alles wegzuschmeißen und gar nicht damit beginnen zu sollen, sondern nur eine Küchengroßflächendesinfektion zu starten. Die Bomben sind dann nämlich leider nix geworden, ich wollt mal wieder mit Lebensmittelfarbe färben und dann hat ich eine Sprudelschüssel, sehr schöööööön und dann noch zuviel Stärke - ein Desaster ,wenigstens ist die Küche nun desinfiziert !!!!

Dafür mal ein paar Gartenimpressionen sozusagen ohne Küchenschädlinge, ohne Bomben-Maleur - etwas Schönes für zwischendurch:






























Vielen Dank übrigens für die lieben Kommentare, Anregungen ect.

Liebe Grüße auch an meine neue Leserin, über neue Leser freu ich mich immer ganz besonders. Mitte/Ende Juni bin ich zurück und dann gibt´s auch mal ein Blogcandy.

Genießt die Sonne, esst ein leckeres Eis,

Eure Kristin

Kommentare:

  1. Oh ja, diese Besucher hatte ich auch gerade. Die sind mir mit einer Tüte Mandeln ins Haus gekommen.
    Aber zum Glück war die noch verschlossen, so dass ich nur diese blöde vermottete Tüte wegwerfen musste.

    Trotzdem ärgerlich, denn eigentlich wollte ich gebrannte Mandeln machen und das konnte ich mir jetzt aus dem Kopf schlagen.

    Den Küchengroßputz hatte ich aber trotzdem, denn mein Kleiner ist heimlich in die Seifenküche geschlichen, hat den Schrank aufgekriegt (obwohl er nicht an die Griffe rankommt!) und dann eine Flasche mit roter flüssiger Seifenfarbe auf den Boden geschmissen.
    Und die ist natürlich zerplatzt und hat eine hübsche Sauerei angerichtet. Dass mein Junge mit Schuhgröße 22 dann noch fröhlich drin herumgetapst ist, bevor er dann auf den sonnengelben Flurteppich gestapft ist, hat das Ganze noch abgerundet.

    Wir hatten also beide einen Putzfimmel...

    Liebe Grüße,
    Postpanamamaxi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Postpanamaxi,

    das hört sich aber auch abenteuerlich an. Ich hatte leider eine offene Tüte und musste somit alles verwerfen.

    Aus Schaden wird man klug meine neue Tüte Stärke steht nun in meinem Seifensiederegal. Verschlossen, dass ja keiner rankommt auch kein Getier (zum Glück gibt es ja Dosen).

    Geteiltes Leid ist halbes Leid. Ich glaube bei Dir war der Schaden echt größer, die Flecken bekommt man doch nicht so schnell wieder raus.

    Eine schöne Woche wünsch ich Dir.

    AntwortenLöschen