Samstag, 21. Januar 2012

Von Zellophan, Bändern und Etiketten...

Hallo ihr Lieben,

gestern und heute habe ich meine ganzen Werkeleien in Zellophan verpackt. Als erstes die Rosenseife in zwei Varianten einmal nur mit Band und die andere Variante ist mit Geschenkpapier. Ich zeige Euch immer ein paar Bilder. Ein paar zusammen und ab und an eine Nahaufnahme, los gehts:
















Danach die Orangen-Zitrus-Seife und der Duft hält, und hält *juhu*, verpackt in Zellophan mit Bastband und einem ausgestanzten Blümchen, wo mein Etikett drauf ist, schlicht nur der Name:
















Dann die Einzelseifen Olibaba Melisse, nur mit einem Band ums Zellophan, bzw. die kleinen Gästeseifchen mit Ringelband und Schleifenband:















Und zu guter letzt die Sprudel-Ölbad-Muffins und ich find sie selber sooooooo toll:



































Wollt ihr mal mein Tauschausmaß sehen, hach man denkt gar nicht das es sooooo viel ist, dabei hab ich für mich schon wieder ein Kistchen gefüllt... und Mitte Februar werd ich dann auch die ersten Anwaschtests machen können:
















Ich werd in Zukunft wieder etwas weniger zeigen, da meine Freundin im April Geburtstag hat und hier mitliest... aber die Bilder werden nachgeliefert, versprochen. Wer also Interesse an meinen Werkeleien hat, ich hab wieder ein bissl was zur Auswahl :)

Liebe Grüße noch an meine neuen Leserinnen, ich werd heut warscheinlich Strickversuch Nr. drei starten, ich weiß noch nicht so recht - mal schauen, ein schönes WE -

Lg Krissi

P.S. Es war übrigens eine Schweine-Arbeit, aber schaut doch schon ganz ansprechend aus, gell ;)

Kommentare:

  1. Wow, da warst du aber echt fleissig! Alle supi schick! LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Einpacken ist immer das Schlimmste... Auch Geschenke packe ich nicht gerne ein. Aber aussehen tut es prima!

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen