Donnerstag, 5. Januar 2012

Zitrusquick ausgeformt :)

Hallo ihr Lieben,

da es bestimmt viele interessiert kommt hier nun Teil 2 - nach 24h hatte ich dieses Ergebnis im Dividor:















danach hab ich die Trennstege mit einer Zange entfernt und hatte 9 große Quadrate:















da ich kein Backpapier in die Form ausgelegt hatte, kam dann der gut Zuredungsmoment und die Gewissheit beim nächsten Mal Backpapier zu nehmen, die Quadrate hatten dann diese Größe:















und dann hab ich diese kleinen Großblöckchen einfach geviertelt. Neben dem tollen Duft und dem klein bisschen Soda-Asche ... nie wieder, nie wieder Orangenscheiben teilen ... eins war so weich, das konnt ich gleich wegschmeißen, am Ende hatte ich echt die wilde Wut, vielleicht sind daher auch die Bilder etwas unscharf:















Hier waren sie halbiert, und dann hab ich die Scheiben geteilt ... eine saumäßige Arbeit, aber der Duft entschädigt wenigstens, bei Seifenherstellung entsteht auch ´ne Menge Ausschuss (diemal hab ich den aus Wut in die Tonne gekracht, sonst wird´s Duschbutter/Putzseife oder Zusatz für Milchbadepulver):















Am Ende nach ca. 2h gut Zureden, Klopfen und schneiden hatte ich dann 34 Stückchen dieser Seife:















und noch mal eins in Nahaufnahme *verpixelt*:















Mein Fazit:

altbekannt: Seifensieder sind ungeduldig, die Seife war noch sehr weich - demnächst mal 2kg Seifenleim und natürlich Backpapier, dann klappts auch besser mit den Stückchen :) und nie wieder Orangenscheiben teilen (sie lassen sich übrigens ganz einfach von der Seife ablösen).

Nun reift und trocknet die Seife zw. 4-6 Wochen, dann kommt sie in Zellophan mit Naturbastschleife, Orangenscheibe und einem passenden Etikett, was ich anhängen werde. Bis dahin werd ich bestimmt noch ein bissl sieden :)

Liebe Grüße,

Kristin

Kommentare:

  1. Na aber das Zureden war erfolgreich. Schaut echt lecker aus deine SEife.
    Und der Duft ist nicht verduftet..? Ich beneid dich grad. Ich habs noch nie geschafft Zitrusduft zum bleiben zu bewegen... :(

    AntwortenLöschen
  2. Naja, also mal zur Duftbeschreibung, die untere riecht schon nach Orangen aber sehr stark auch nach Zimt ... und der obere Teil, da kommt das Limettengrasöl/Zitronenverbene stark heraus ...

    aber ob das in 6 Wochen noch da ist ... ?!, da kann ich dann auch nur hoffen -

    Lg Krissi

    AntwortenLöschen
  3. Deine Zitronenschnittchen sehen aber toll aus. Ich denke, da hat sich der Aufwand doch gelohnt
    Lg
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Danke, auch die Farbe kommt gut raus pastelliges Orange/Gelb - vielleicht kommt das dann beim verpackten Stückel besser rüber in paar Wochen.

    Ich freund mich langsam auch mit den Schnittchen an, hab sie heut schon auf dem Dachboden besucht und geschnuppert *grins*

    Lg Krissi

    AntwortenLöschen
  5. Fantástico, felicidades. ah, me encanta ese molde...

    AntwortenLöschen
  6. So ich habe gestern schon reingeschaut, allerdings mit Luca auf dem Schoß, da konnt ich nicht antworten:-D
    Scheint ja echt ganz schön aufwendig gewesen zu sein ,aber es hat sich gelohnt, schaut toll aus und fast kann man den Duft bis hierher riechen:-D

    Lg
    Sissy

    AntwortenLöschen
  7. @ Julia: Ja, ich finde die Form auch gut, mal etwas anderes.

    @Sissy: Seife machen ist leider nicht in einer Stunde getan, huschhusch bringt auch nix, am Ende ärgert man sich einfach über das Ergebnis...

    LG Krissi

    AntwortenLöschen