Dienstag, 6. März 2012

Und es geht schon wieder los ;)

Hallo ihr Lieben,

heut wollt ich doch meine Kokoseiswürfelseife sieden - ein Spaß, ich bin wirklich um viele Erfahrungen reicher *gg* zuerst die gefrorenen Kokosmilchwürfel aus der Truhe geholt:















Irgendwie hab ich keine normale Form gefunden... ähm ja, nun egal, es tut ja keinen Abbruch. Dann hab ich die Lauge mit den Dingern angerührt. Ich hätte wirklich 50% H²O und 50% Würfel nehmen sollen. Man hab ich gedacht, was machste denn mit dem angeseiften Kokosmilchbrei. Natürlich hatte ich meine Fette auch schon geschmolzen (Raps, Soja, Mandel, Rizinus, Sheabutter, Kakaobutter und Babussu). Egal dacht ich, kippst´s rein. Ob da nun noch NaOH drin ist, hoffen und bangen... ich kann es nicht gnau sagen, ich konnte leider kein Sieb nutzen, denn ich hatte ja Brei...













+

Beim Zusammengießen sind mir zwei unaufgelöste Perlen von der Schüssel gesprungen, ein Zeichen *gg*... aber schön schaut´s aus, gefärbt mit TiO und beduftet mit Manoi de Tahiti.















Leim in die Form gegossen und wieder die Einzelförmchen verschmäht... und einfach nur White Crystal Mica draufgestreut, was eigentlich für Winterschneeflocken bestimmt war ;) Nahaufnahme:















Eine schlichte Seife - mal schauen, wie sie nach dem Ausformen ausschaut. Meine Triologie ist erst mal abgeschlossen, wer noch mitraten will - in der Sidebar ist mein Candy verlinkt ;)

Ich wünsch Euch eine schöne Woche,

Liebe Grüße,

Krissi

Kommentare:

  1. Ich habe schon öfter mit Kokosmilch gesiedet. Ich rühre das NaOH mit der Hälfte der angegebenen Menge an Wasser an und lasse abkühlen. Dann kippe ich die überdosierte Lauge in die Fette und Öle und kippe dann die andere Menge der Flüssigkeit als Kokosmilch hinzu. Da spare ich mir das ganze Gedöns mit einfrieren, durchs Sieb streichen und so weiter...

    Probier mal aus, es funktioniert!

    Und Deine Seife sieht wirklich schön aus. Bin gespannt auf den Anschnitt.

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Oder du kannst (wenn du gern nur Kokosmilch verwenden würdest) 1/4 flüssige Kokosmilch u. den Rest aus Eiswürfeln nehmen, so mache ich es und funktioniert wunderbar. ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Tipps kann ich natürlich keine geben, aber ich bin schon gespannt wie die Seife fertig ausschaun wird:-D Hört sich jedenfalls von den KOmbinationen toll an:-D

    Lg
    Sissy

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Ihr 3,

    ich werd denk ich mal beide Varianten ausprobieren. Aus der Form hab ich sie schon befreit, da ich sie aber nicht gelen lassen hab - ist sie noch zu weich zum Schneiden, aber schön cremefarbig schaut sie aus -

    @Sissy: Leider bist Du ja seifenabstinent - aber irgendwann starte ich mal einen Bekehrungsversuch - meine Seife fast sich nämle nicht wie Omis Kernseife an :)

    Lg Krissi

    AntwortenLöschen
  5. Was, es gibt noch Menschen, die keine selbstgesiedete Seife benutzen. Dabei können sich industrielle Kaufseifen nicht mal annähernd mit unseren vergleichen. Wenn man erst mal eine selbstgesiedete Seife benutzt hat, merkt man so deutlich den Unterschied, stimmts?
    Und Deine wird bestimmt ganz toll. Sie sieht jedenfalls schon schön aus.
    lg yogablümchen

    AntwortenLöschen
  6. Ich nehm nur noch selbstgesiedete Seife :D und Wellness-Sachen sind ein prima Geschenk, meine Freunde wollen eigentlich gar nix anderes mehr von mir - das ist schön, so kann ich experimentieren und meinem Hobby fröhnen :D

    Lg Krissi

    AntwortenLöschen