Mittwoch, 2. Mai 2012

Ausgeformt und doch ganz anders...

Hallo,

ich hab es doch eher, wie erwartet geschafft - die ausgeformten Seifen zu fotografieren. Zuerst mal die Hagebutte mit Provenceduft. Ich persönlich mag diesen süßlich herben Malve-Hagebuttenduft und hab mir von jeder Seife schon mal ein Probestück gesichert.

Die Seife hat ein wenig gegelt - schaut mal:
















Besonders edel find ich die Mica-Adern, aber ich bin zur Zeit eh auf dem Marmorierungs-Trip ;) Dann kommt die Deep blue Sea. Die ist durch die Soda-Asche genauso geworden, wie ich sie wollte und das mal seit langem:
















Ich bin schon gespannt, wie sich in ein paar Wochen die Seife mit dem Toten-Meerschlamm anwäscht... und heut früh hab ich die apricot-grüne Brombeer-Himbeer-Seife mit Buttermilch und Joghurt aus der Form geholt. Sie riecht nun mittlerweile wieder nach Brombeer-Himbeer und das Gemüffel durch das Verseifen der Milchfette ist verflogen. Leider haben sich hier Soda-Asche-Punkte gebildet auf der oberen Seite:
















... und natürlich dürfen die Erdbeer-Einleger in Apricot nicht fehlen, sie duften nach Erdbeer-Traum von Gi:















Die Form hab ich schon ganz lange und ich bin froh, dass ich sie weder weggeschmissen noch weggegeben habe :) Für die Einleger-Seife fehlt mir noch die richtige Idee - aber dafür ist dann im Urlaub viel Zeit :) auch für eine Flieder-Seife mit Ringelblumen...

Bei der Hagebutte soll noch der Rosenstempel drauf, zum Stempeln ist sie jedoch zu weich. Vielleicht klappt ja dann der 3. Anlauf mit dem Stempel ;-)

Bis bald,

Eure Krissi

1 Kommentar:

  1. Die Seifen sind wunderschön pastellig! Besonders gefällt mir die Erste, aber für die Erdbeeren wird dir sicher noch was einfallen. LG Anke

    AntwortenLöschen