Dienstag, 29. Mai 2012

Sommerliche Schaumbäder

Guten Morgen,

da meine Freundin ihrer Freundin Sprudelkugeln und Badepralinen von mir schenkte und diese den Schaum vermisste, hab ich doch gleich mal BubbleBars gemacht. Diese schönen kleinen Schaumbäder, die man einfach in das laufende Badewasser zerbröseln muss. 

Hier sind drin: SLSA (der "Vielschaummacher"), Glycerin, Natron, Milchpulver, Zitronensäure und das war´s dann schon an Hauptbestandteilen. Die Teilchen sind für alle, die mal nicht so viel Pflege wollen. Gefärbt hab ich sie mit Micas, denn ich liebe diese strahlenden Farben einfach und beduftet sind sie auch. Die grün-gelben mit Kiwi und Ananas von SP und die rosa-lilafarbenen mit Himbeer-Brombeer von GF. Verziert hab ich sie einfach mit Streuzuckerteilchen und eine Portion Glimmer ist beim Ananas drin. 

Am Samstag zusammengerührt und heute trocknen sie den letzten Tag noch an der Luft. Manche backen sie auch 2h bei 50°C, aber ich find, bei den Temperaturen reichen 3 Tage abgedeckt mit Tüchern in Dosen und 1 Tag an der Luft aus. Morgen werden sie in Zellophan verpackt und bekommen diese schönen Etiketten. 






















Zehn Stück sind draus geworden, 5 von jeder Sorte und vielleicht wird das ein oder andere auch wandern gehen, mal schauen. Ich freu mich übrigens 96. Leser - noch 4 und ich veranstalte mein 100. Leser-Candy. 

Ich wünsch Euch eine schöne Woche und bis bald mal wieder -

Eure Krissi

Kommentare:

  1. sieht ganz toll aus, aber bei diesen Temperaturen wollte ich nicht in die Wanne.

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen aus wie fluffig leichte Sommertörtchen und duften sicher auch so. Lecker. Allerdings steh ich z.Zt. auch mehr unter der Dusche... Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Krissi,

    die duften ja bis hierher :-) Da macht das Baden auf jeden Fall Spaß!

    Bei meinem letzten Messebesuch hat der benachbarte Seifenstand mit den Kindern kleine Seifen gemacht. Der hatte die Seife bereits vorbereitet, so dass sie nur noch einmal erhitzt/verflüssigt werden musste. Dann durften die Kinder noch einen Geschmack/Geruch und eine Farbe sowie die Form aussuchen. Mein Felix hat einen nach Melone riechenden, orangen Nemo gemacht. Gegossen haben die das dann in die Eiswürfelförmchen von IKEA :-)

    Danke für Deinen Kommentar. Die Kräuterlimonade ist sehr erfrischend und natrülich auch noch gesund. Ich mache sie aus frischen Kräutern und einem Schwupp Roter-Klee-Sirup... Probiers doch mal aus.

    Herzliche Grüße

    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. Ihr Lieben 3 ...

    also ich bade ja auch nur im Winter bzw. nur wenn ich krank bin oder mal ganz dolle Migräne/Rückenschmerzen habe ...

    Daher hab ich mir heut auch erst mal ein Orangenhaarshampoo gerührt :D

    Ich find so nen Schaumbad ist auch für Kinder toll, da das SLSA ein sehr milder Grundstoff für sowas ist .. :) und ebenso halt eine nette Geschenkidee ... jedoch stimm ich Euch zu, in die Wanne bringt mich auch keiner im Moment ... aber die sind ja haaaaaaaaaaltbar *gg*

    Lg Krissi

    AntwortenLöschen