Dienstag, 19. Juni 2012

Zitronensäure mal anders...

Guten Abend, 

an meinem freien Tag zog es mich raus auf Wald, Feld und Wiese. Inspiriert von anderen Blogs, Freunden und auf der Suche nach originellen Mitbringseln hab ich heut mal bissle gesammelt. 

Zuerst einen Korb voll diesen schön anmutenden Blütenständen: 

 













40 Dolden Holunderblüten, in Sachsen sind sie bei uns jetzt erst so weit ... wir sind was Pflanzen, Sträucher und Bäume angeht, immer etwas später dran (das liegt wohl am Vorerzgebirge - genug Heimatkunde). Also diese leckeren Blüten hab ich gezupft, eine Sauarbeit sag ich Euch und für Allergiker naja lassen wir das mal... Herausgekommen sind die zwei Ansatzgefäße:















Die stehen nun im Vorsaal, kühl - das Glas musste heut früh nur noch runterkühlen und dann hab ich es verschraubt. In der guten alten Bowle schlummert 1 Liter Holunderblütensirup und rechts daneben ist leckerer Ansatz für ein Holunderblütengelee. Beides mit Wasser, Hollerblüten, Zitronen und -säure und Zucker. Rechts mit Kandis, daher bräunlicher. Bis zum Samstag früh lass ich sie stehen und dann werden sie abgeseiht. 

Letztens stieß ich im Pralinenherz-Blog von Jaqueline auf Roten-Klee-Sirup und sie sagte, probier´s doch mal aus. Wisst ihr, wie schwer es ist hier in freier Wildbahn roten Klee zu finden ? Ich glaub er stirbt echt aus... auf meiner Wanderung hab ich glücklicherweise aber ein ganzes Feld gefunden und nun schlummert er in Bowle Nr 2:




























Hier ist auch Wasser, Zucker und Zitronensäure drin und ne Menge roter Klee. Ich hätt echt nicht gedacht das sowas lecker ist, schmeckt köstlich, riecht aber bissle nach Silo ;) Muss aber auch noch bis zum WE ziehen und dann wird abgefüllt und weiter verarbeitet. Da ich zum Grillen eingeladen bin und mein Wellness-Korb die Beschenkte schon erreicht hat, werd ich dann 2x Sirup mitnehmen und ein Gelee - sonst wird´s doch langweilig. 

Vielleicht ist das ja auch was für die Candy-Gewinnerin zum 100. Leser-Candy, wer weiß - 

Lg Krissi

P.S. Holunderlikör und Heidelbeerkonfitüre hab ich mir auch noch vorgenommen. Man vergisst leider in der kommerziellen Zeit, was man so Schönes vor der Haustür hat...

Kommentare:

  1. Liebe Krissi,

    wenn ich das so sehe, muss ich mich auch mal an die Hulunderblütenverabreitung heranwagen. Besonders das mit dem Likör hört sich gut an.

    Jetzt packe ich erst einmal die Lavendelseife in meinen Wäscheschrank...

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Deine Teilnahme am Grossen kukuwaja Juni Candy - ich freu mich :) und viel Glück :) LG und ein zauberhaftes Wochenende wünsche ich Dir!

    AntwortenLöschen
  3. Hi!
    Vielen Dank für die Idee mit dem Klee! Hab ich noch nie gemacht, muss ich aber wirklich mal ausprobieren :o) Holunderblütensirup hab ich auch gemacht, wir haben einen riesigen Strauch. Der ist aber schon fast wieder weg. Zum Glück hab ich noch die stark wachsende Zitronenmelisse ;o)

    Liebe Grüsse, Nadine

    (PS: wollte eigentlich Leserin werden auf deinem Blogg, aber irgendwie verweigert Google im Moment den Dienst. Werds aber sicher noch nachholen ;o) ).

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Krissi

    Ich bins nochmals. Wir haben grad eben auf einem andern PC nochmals versucht, Leser zu werden. Aber auch da hats nicht funktioniert. Es kommt eine Fehlermeldung, in der es heisst:
    "Es tut uns leid...
    Dieses Gadget ist falsch konfiguriert. Hiweis für den Webmaster:
    stellen sie sicher, dass die Informationen unter "Friend Connect-Einstellungen - Startseiten-URL" mit der URL dieser Website übereinstimmt."

    Liebe Grüsse, Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal spinnt Blogger - hatte noch nie jemand Probleme, meist ist das ein Browser-Problem, da man an diesen Einstellungen ja selbst nix ändern kann ...

    lg Krissi

    AntwortenLöschen