Freitag, 13. Juli 2012

Rosalie, Lavendula, Coffee-Time...

Guten Morgen,

oder ich hab mal Shabby-Windlichter mit Serviettentechnik und etwas Verzierung gemacht. Frau muss ja prinzipiell alles umdesignen, was man so im Haushalt findet -  unter anderem auch Windlichter. Da ich momentan auf der Shabby-Welle schwimme, hab ich mich darin mal versucht.

Wollt ihr mal ein Ergebnis sehen?


















Ganz zart wirkt die Rose mit der Verzierung und da nicht alles immer anklebt bei der Serviettentechnik kommt auch der Used-Look wieder zum Vorschein. Das ist die Rosenvariante. Mir gefällts, denn ich mag Rosenmotive. Dann ist da noch eine andere Variante mit Lavendel:


















Auch hübsch gell, leider ist´s mit dem Verkleben der Kordel schwierig, aber Heißkleber ist ja durchsichtig ;) und dann hab ich da mal paar stimmungsvolle Einsatzbilder:
















Stell ich mir bei einer Gartenparty oder beim gemütlichen Zusammensein mit einem Gläsel Wein abends richtig hübsch vor. Ach und die Kaffeeböhnchen trocknen noch vor sich hin und warten auf rot-weiß kariertes Band:















Nun hab ich Euch genug mit der Bastelei gequält. Demnächst gibt´s hier wieder Wellness. Eígentlich wollt ich gestern in die Heidelbeeren, aber hier hat´s geschüttet und gehagelt... und deswegen sind an meinem freien Tag diese Windlichter entstanden. Ach, und ich hab letztens geschmunzelt - Luna fragte, ob ich auch schlafe ?! Ja ganz viel, manchmal zuviel ... und nun kümmer ich mich um den Haushalt und den geht´s auf Arbeit.

Liebe Grüße,

Krissi

1 Kommentar:

  1. Die sehen alle wirklich toll aus ich mag shabby auch total gerne. Ich könnte mich gar nicht entscheiden welches mir am besten gefällt
    glG Doreen

    AntwortenLöschen