Montag, 1. Oktober 2012

Sie waren auch schon mal...

Liebe Leser,

...ich will sagen sie waren auch schon mal akurater, schöner und filigraner meine Bade-Cupcakes. Aber irgendwie war heut ein Badekobold zu Gange. Das Männe war weg und ich dachte an das Rühren des Badecupcake-Toppings und dann ist das so, wenn man den Zeitpunkt der Rührerei mit der Masse verpasst, beginnt das ich bekomme eine Krise Stadium...

Das ist hier ein Krisengebiet: 















Irgendwie hat es dann doch noch geklappt und ich hab mich mal in After-Eight-Cupcakes versucht: 



















Wenigstens ist mein Arbeitsgerät vom lieben Männe gebaut worden und funktionstüchtig *gg* durch die Schoko-Tafeln ists bissl schwer und schwappig geworden. Die Unterteilchen und die Tafeln duften nach Chocolate-Mint-Chip-Cookie von GF und sind wie schon gesagt mit Kakao gefärbt. Das Topping duftet nach ÄÖ Pfefferminz und ich hab böser Weise (denn es ist nix anderes mehr da zwei Tropfen GF Grün genommen). Dekoriert mit Glitter und Zuckersternchen. 




















Das Rezept hat das Gute, sie werden wie die Badebomben ganz schnell hart und fest, da ich nicht diese Shea-Sahne-Methode nehme *gg* und somit sind sie verpackt in Tütchen mit Glanzbild und Ringelband und werden heut früh ins Lager befördert. Drei der Täfelchen sind beim Verpacken schon zerkracht - heut sag ich mir einfach mal: Erfahrungswerte Krissi ! 

In dem Sinne, 

Gute Nacht :-) 

Kommentare:

  1. Oh, schöööön, mit der Schokolade da drin :-)

    AntwortenLöschen
  2. Diese After Eight Badekugeln sind originell und hübsch. Und die Verpackung gefällt mir auch.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen