Dienstag, 13. November 2012

Badetee ...

Guten Morgen,

dank der SIB Mädels bin ich auf Badetee gekommen und hab auch gleich mal 3 Varianten ausprobiert. Einfach mal so, ohne irgendeinen Hintergedanken und eine Bewertung - sondern, nur deswegen um mich mit der Idee und den Inhaltsstoffen vertraut zu machen.

Man nehme verschiedene getr. Blüten und Knospen usw. und schütte sie zusammen:

















Ich hab 3 Mischungen gemacht und zwar:

1. Lavendelblüten, Rosenblüten, Ringelblumenblüten
2. Lavendelblüten, Ringelblumenblüten, Orangenstücke
3. Lavendelblüten, Rosenblüten, Ringelblumenblüten, Rosenknospen

und dann hab ich die Mischungen mit je 6 Tropfen ätherischem Öl beduftet.

1. Lavendel - Entspann Dich
2. Pfefferminz - Gute Besserung
3. Sandelholz - Rosentraum

diese Mischungen hab ich in Papierteefilter gefüllt und mit Papierband zugebunden. Schlussendlich in PP-Beutel verpackt und gemerkt, dass ich auf irgendeine Blüte allergisch reagiere - ich glaub ganz sehr, es sind Ringelblumen. Gut zu wissen. Demnächst zeig ich Euch noch bissle mehr, Urlaub ist echt etwas Feines !! :)















Bis bald,

Eure Krissi

Kommentare:

  1. Liebe Krissi,

    Badetee ist für mich ganz neu. Aber das ist eine tolle Geschenkidee, und als Bade- und Teefreundin begeistert mich das schon.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Toll schauen Deine Mischungen aus! Lässt Du die Blüten vorher wie Tee ziehen und nimmst den Sud, oder die Beutel direkt in´s Badewasser? Hört sich spannend an, aber mir ist ein schönes reichhaltiges Bad sicher lieber...das liegt wohl daran, dass ich Tee generell nicht sehr mag.

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab von beiden Varianten gelesen, ich würde der Faulheit wegen den Beutel ins Wasser geben, Sud wär mir zu umständlich :)

    Hab heut geseifelt, das die Schwarte kracht, mehr dann morgen *gg*

    lg Krissi

    AntwortenLöschen
  4. Wie es aussieht, gibt es nichts, was man nicht ins Badewasser werfen könnte. Eine interessante Idee. Ich würde auch die faule Variante vorziehen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen