Dienstag, 27. März 2012

Von Einlegern, Eiern und Eingemachtem...

Hallo ihr Lieben,

ich hab meine Milchseife mit Mohnpeeling und Melonenduft zu Einlegern verarbeitet. In Herzform, welche in die Blockform kommen mit dem 25er Rezept und erneutem Gurkenduft + grüner Tonerde. Und in Kugelform, welche in meinen Divi kommen sollen, ebenfalls mit Gurkenduft und einem Teil Zitrone und auch mit Tonerde gefärbt. Am WE geht´s los, da siede ich mir diese Seifchen hoffentlich wieder schön:















Auf dem Dachboden duftets auf jedenfall sehr melonig :) dann ist ja bald Ostern und ich hab wieder paar Eier gebastelt. Styroporeier  mit Serviettentechnik und mit Stoff verzierte. Zwar nicht ganz mein Plan, aber originell.
















Und ich weiß, Stricknadeln nimmt man nicht zum Basteln, aber sie eignen sich prima als Halter ;-) Zu guter letzt hab ich noch Pina-Colada-Marmelade gemacht ohne Alkohol mit Kokosflocken:















... nun werde ich meinen kreativen Nachmittag ein wenig ausklingen lassen, mir fällt bestimmt noch bissl was ein, irgendeine Rührerei juckt mir schon in den Fingern, verraten wird aber noch nix, erstens hat meine Freundin Geburtstag, dann wird gewichtelt und so weiter und so fort.

Liebe Anke, ich begrüße Dich ganz herzlich auf meinem Blog ! Aber leider war bisher immernoch kein einziger richtiger Tipp der 3 PÖ´s dabei - ihr habt ja noch eine Woche Zeit zum Raten.

Liebe Grüße,

Krissi

Freitag, 23. März 2012

Melone-Mohn-Peeling-Seife

Guten Abend,

die Seifel-Lust hatte mich heute gepackt. Es sollte eine Gurkenseife sein mit Buttermilch und ein Teil dazu Melone mit Mohn.

Also erst mal die Zutaten verührt, Farben dispergiert:















Gurke püriert, Tonerde Grün & Rot dispergiert, Bumi aus Pulver angerührt. Danach hab ich folgende Fettmischung zusammengewürfelt: Babussu, Wildrosenöl, Kakaobutter, Kokosnussöl, Lanolin, Mangobutter, Olivenbutter, Rapsöl, Reiskeimöl, Rizinus, Shebutter. Schön die Lauge mit Tio angerührt, Seifenleim mit Buttermilch gemacht und in zwei Teile geteilt.

Den roten Teil mit Melone beduftet und mit roter Tonerde gefärbt > 2 TL Blaumohn dazu. Den anderen Teil mit pürierter Gurke versehen, mit grüner Tonerde und mit Gurkenduft beduftet.

Nun Leim in Form:















Ich muss dazu sagen, erst war Leim grün drin, dann war Leim grün sehr flüssig und auf Muttis Küchentisch - daher der Wechsel ... und nun kommt Leim grün:















Da kommt Freude auf nach fünf Minuten flockt´s aus - Juhu und nun noch mal das gesamte Kunstwerk seitlich:















Nach 10h Gelphase hatte der Gurkenteil etwas von Basilikumpesto. Eine schöne Ölschicht und griesliger grüner Leim, der nun im Eimer für den Müll ist. Denn ich hab da keine Hoffnung, dass bis morgen der Leim super sein würde und nun schaut meine Seife so aus:






























Eine Melone Mohn Seife, die hoffentlich noch Seife wird und nicht auch noch in den Kübel wandert ;)

Lieber Seifenkobold Klaus - zieh bitte aus !!!

Lg Krissi

P.S. Liebe Grüße an meine 3 neuen Leserinnen *freu* 85 - ihr seid allesamt toll !!!

Mittwoch, 21. März 2012

Bomben Stimmung...

Guten Abend,

nach meinem Dienst hab ich gedacht, mensch was riecht denn hier so ... ach ja, meine Badebomben Zitrone und Himbeere. Diesmal in ovaler Form, denn es geht ja auf Ostern zu. Das Rezept ist das 250:125er mit ein bissle Ölzugabe.

Beduftet hab ich sie mit Gracefruit-Düften. Meiner Meinung nach ist das der authentischste Himbeerduft, der mir bisher unter die Finger gekommen ist. Gefärbt mit ein bissle Mica Gelb und Strawberry und in Zellophan-Tütchen verpackt.

Nur die Dunstabzugshaube liefert jetzt noch genügend Licht für die Kamera :D



















Auf die Rückseite kommt noch eines meiner beliebten Klebe-Etiketten und ich denk, in so einer Cupcake-Box mit bissl österlicher Deko ist das ein schönes Präsent z.B. für liebe Arbeitskollegen, Freunde und Menschen, die einem am Herzen liegen.

Einen schönen Abend noch,

liebe Grüße an Euch und auch an Bianca, meine neue Leserin *freu*,

Eure Krissi

Starter gepackt und Karten gemacht

Guten Morgen,

gestern hab ich für ein Wanderpaket einen 5 teiligen Starter gepackt. Endlich hab ich eins gefunden, wo ich als Seifensiederin alleine bin. Nicht das ich meine Siedekolleginnen nicht mag, ich find die vielen Arbeiten immer sehr toll -  aber ich wollte meinen Berg an stetig anwachsenden Wellness-Sachen reduzieren :) Und auch wenn diese Päckchen verlockend sind mit Rohstoffen und Förmchen, wenn so ein Päck´ ins Haus schwirrt, glaube ich, dass mein Männe zusehends mehr kollapiert bei seiner Frau im Seifenwahn ;)

Vor meinem Dienst hab ich es auf die Reise geschickt, ich bin echt gespannt, wie meine Sachen bei den Mädels ankommen. Nur mal ein kleiner Schlunzer:















Zwei neue Karten sind auch noch entstanden:
















Meine diesjährigen österlichen Badebomben zeige ich Euch das nächste Mal, in meinen Fingern zuckelts auch nach einer Gurken-Buttermilch-Seife mit Melone-Mohn-Anteil - bei dem schönen Wetter werd ich morgen sicherlich im Garten eine Runde sieden. Ich hab ja nun wieder ein wenig Platz :)

Bis bald,

eine schöne Woche,

Eure Krissi

Samstag, 17. März 2012

Vegane Seifentriologie verpackt...

Guten Abend,

wie versprochen noch mal die Vegane Serie verpackt. Die Like a Lady mit den drei Überraschungsdüften, die Hamam mit Argan-Öl und die Kokosmilchseife mit Manoi de Tahiti Duft. Die braune Punkte bekommen hat - ich hadere noch mit Ranz, aber es riecht nicht ranzig, es müffelt nicht und ich kann´s mir nicht erklären, woher es kommt vom PÖ vielleicht ?! Da hilft nur schnell aufbrauchen ... hier sieht man übrigens auch wie sich das Orange ins Bräunliche verfärbte bei der Like a Lady. Seife schreibt ihre eigenen Gesetze...
















Auch die Seifentorte hat ein Kleidchen bekommen - zwar nicht superschick, aber es ist ja momentan nur ein kleines, feines Hobby mit netten Geschenken für liebe Menschen, Freunde und ein bissl für mich selbst.




















Bei ihr freu ich mich echt auf´s Anwaschen - ich liebe den Bananenduft. Socken hab ich auch wieder auf dem Strick-Ring, wollt ihr mal schauen:















Das Muster kommt von der dreifarbigen Wolle, ich find´s cool - ob ich die hergeben werde - bis Weihnachten kann ich mich ja noch entscheiden ;) Nun wollt ich ja ein bissl Rühren, morgen werd ich das ich hab so eine Lust auf Badebomben mit feinem Milchpulver (Moni, ein bissl veganer Stilbruch muss schon sein) und eine Olibaba-Ziegenmilchseife für Neurodermitis-Geplagte Menschen...

Schenkt mir doch ein bissl Zeit *gg* - genießt den Vorfrühling und bis bald,

Liebe Grüße,

Krissi

Donnerstag, 15. März 2012

Ich kann auch ander(e)s...

Guten Abend,

ich weiß, lange nix von mir hören lassen - aber bei je 12 Diensten am Stück ist´s auch schwierig... heut wollt ich Euch mal wieder was anderes zeigen, als Seifchen.

Letztens hab ich mir schöne Stempel bestellt und die drei Glückwunschkarten sind vorerst dabei rausgekommen:

















Einfach und schlicht gehalten, eigentlich wollte ich nur diese schicken Stempel von Whiff of Joy ausprobieren. Ach und dann hab ich noch gestrickt. Neue Socken... auf die schwarzen kommen noch kleine Häkelblümchen, aber ich war nach dem Dienst bisher immer zu faul und dann hab ich mal Ringelsocken gestrickt - beide Größe 39. Schaut aber selbst:




































Bei meinem Candy lag bisher auch noch keine richtig, das macht´s spannend. Ich send Euch liebe Grüße, auch an meine zwei neuen Leserinnen *freu* -

Bis bald,

Eure Krissi

P.S. Mein freies WE wird ein Rühr-WE ;)

Mittwoch, 7. März 2012

Vegane Milchseife Manoi de Tahiti

Hallo,

nach dem Dienst konnt ich es nicht lassen und hab sie aufgeschnitten, aber vorerst noch mal zwei Bilder vom cremefarbenen Kokosmilch-Seifenblock:
















Er hat trotz der wenigen Isolierung sogar ein wenig gegelt und ist milchig-rosé farben. Das könnte auch vom PÖ von Gi kommen, ich hab keine Ahnung.
















Auf jedenfall brizzelt nix und es scheinen keine NaOH Kristalle in der Seife geblieben zu sein. Mann hab ich mir da ein Loch in den Bauch gefreut. 12 Stück sind aus meinem kg geworden. Nun bleibt nur noch zu hoffen, das es durch die etwas höhere ÜF 9% + nicht zum Ranzen kommt. Ich werd Euch die Triologie noch mal verpackt fotografieren. Bis dahin fröhliges Weiterraten und nein nix Herbs Ex, aber tendentiell nicht schlecht. Komischer Weise mag ich die Lieblingsdüfte meiner Freundin nicht und den find ich ganz besonders arg *ggg* - wär ja auch schlimm, wenn jede den gleichen Geschmack hätte :)

Noch schnell ein Bildchen von meiner Propolis-Gesichtscreme, gerührt nach Wunsch, nach dem abgewandelten Rezept der Snow-White von fyo (100g Hydrolat, kein Guarkernmehl...).
















Nicht ganz weiß, aber schööööön :) so, ich verschwind nun in mein Bettchen -

bis bald,

Eure Krissi

Dienstag, 6. März 2012

Und es geht schon wieder los ;)

Hallo ihr Lieben,

heut wollt ich doch meine Kokoseiswürfelseife sieden - ein Spaß, ich bin wirklich um viele Erfahrungen reicher *gg* zuerst die gefrorenen Kokosmilchwürfel aus der Truhe geholt:















Irgendwie hab ich keine normale Form gefunden... ähm ja, nun egal, es tut ja keinen Abbruch. Dann hab ich die Lauge mit den Dingern angerührt. Ich hätte wirklich 50% H²O und 50% Würfel nehmen sollen. Man hab ich gedacht, was machste denn mit dem angeseiften Kokosmilchbrei. Natürlich hatte ich meine Fette auch schon geschmolzen (Raps, Soja, Mandel, Rizinus, Sheabutter, Kakaobutter und Babussu). Egal dacht ich, kippst´s rein. Ob da nun noch NaOH drin ist, hoffen und bangen... ich kann es nicht gnau sagen, ich konnte leider kein Sieb nutzen, denn ich hatte ja Brei...













+

Beim Zusammengießen sind mir zwei unaufgelöste Perlen von der Schüssel gesprungen, ein Zeichen *gg*... aber schön schaut´s aus, gefärbt mit TiO und beduftet mit Manoi de Tahiti.















Leim in die Form gegossen und wieder die Einzelförmchen verschmäht... und einfach nur White Crystal Mica draufgestreut, was eigentlich für Winterschneeflocken bestimmt war ;) Nahaufnahme:















Eine schlichte Seife - mal schauen, wie sie nach dem Ausformen ausschaut. Meine Triologie ist erst mal abgeschlossen, wer noch mitraten will - in der Sidebar ist mein Candy verlinkt ;)

Ich wünsch Euch eine schöne Woche,

Liebe Grüße,

Krissi

Sonntag, 4. März 2012

Hamam - die Geschichte einer Luxus-Seife

Hallo ihr Lieben,

habt ihr auch so mitgefiebert, wie ich ? Es war gut, dass ich sie sehr isoliert hab (in 4 Tüchern und einem Beutel), die Luxus-Seife. Heidi hat auch Recht behalten: Ruhe bewahren, sich auf etwas Neues einlassen und sich dann dran freuen, wie schön sie eigentlich geworden ist.

Soll ich ehrlich sein, als ich sie heute früh ausgepackt hab, dacht ich erst oooooh, du lieber Schreck eine Mischung aus Mica, gelb und grün und so gar nicht meins. Geschwitzt hat die Liebe dann auch noch und schneiden wollte ich sie eigentlich erst heute Abend. Aber durch die Gelphase ist sie jetzt schon fest:















Das war der Anschnitt des ersten Stückchens und ja, es hätte viel, viel schlimmer sein können. Also brav weiter gewellt:















Hier sieht man auch mal die Bronze-Verzierung von oben und die Kakaoader und nun nochmal diese schöne, edle Bronzeschicht - die mir am besten gefällt.















Jedes Stück ist ein Unikat geworden und sie dunkelt bestimmt auch noch nach und wird braun. Das gerade wollte ich ja und es wäre nicht schlimm. Irgendwie bekommen Seifen auch durch ihre Makel einen ganz besonderen Reiz:















Hier noch mal die Ausbeute der Stückchen, die jetzt trocknen und in den nächsten Tagen noch begradigt werden mit Sparschäler oder Käsehobel. Meine Freundin wünschte sich mit Manoi de Tahiti eine Seife oder Shampoobars ich werde noch eine Seife sieden mit gefrorenen Kokosmilchwürfeln, vegane Triologie eben.

Man muss sich öfters mal auf was Neues einlassen und auch den Mut haben es umzusetzen - wie Recht ihr doch habt!

Bis bald, seid lieb gegrüßt

Eure Krissi

Samstag, 3. März 2012

Wer vertreibt mir den Seifenkobold ?!

Hallo,

ich weiß, ich hab lang nix gebloggt. Heut ist mein freies WE und nun wollt ich doch die 2. Geburtstagstriologieseife "Hamam" sieden. Orient, Luxus und vegan... was Schickes eben mit 12% ÜF.

Jaaa, was hab ich denn genommen? Feinste Öle und Fette: Argan, Babussu, Wildrosenöl, Kakaobutter, Kokos, Mandel, Mangobutter, Raps, Reiskeim, Rizinus, Sheabutter und Sojaöl. Desweiteren nahm ich keine Farbe zum Färben nur Bronze Mica und Kakao und drei PÖ nämle Ivory Musk, Tuscan Sun und Frankincense & Myrrh.

Der Plan - Leim anrühren, PÖs dazu Kakao und Mica Adern einziehen, das ich am Ende ne braune Seife habe, ist ja mein beabsichtigtes Ziel gewesen. Losgelegt und mein erstes PÖ Ivory Musk verseift. PÖ in den Leim und sagen wir nach 10 Sekunden Blitzbeton-Griesbrei-Allarm:















Nein ich mach hier grad kein Tiramisu :D Noch mal eins von der Seite:















Ob das was wird... hilfe, ich glaub fast selber nicht dran. Hier sieht man aber schon mal die 2. Schicht mit Tuscan Sun. Wenigstens schaut´s nach der F&M Schicht nicht übel aus:



Hier noch mal ein Gesamt-Desaster. Tja, warum soll auch immer alles schön klappen. Meine Like a Lady hat nun eine tolle braun-orange Färbung (dunkelt leicht nach war untertrieben ;), meine Seifentorte ähnelt einem Schmandkuchen und das, was das mal wird - boooar keine Ahnung vielleicht ´ne durchlöcherte Feierabendseife. Duften tut´s auf jeden Fall himmlisch - am liebsten schnuppert mir das Ivory Musk und eigentlich wollt ich die Einzelförmchen meiner Freundin befüllen. Aber es kommt immer anders wie man denkt.

 













Ich hab Sie nun mit Folie abgedeckt, in ein Wischtuch gewickelt und in eine Tüte gesteckt. Ich hoffe ja, das der Leim noch mal so warm wird, das er sich entgrieselt, auch wenn ich dann ein Orientalisches Flussbett habe - dann passt wenigstens der Name "Hamam". Mal schauen, was mir dann bei der Manoi de Tahiti Seife passiert ... ich ahne schon Schlimmes ;)

Schönes WE Euch,

Lg Krissi

P.S. Morgen wissen wir dann alle mehr *gg*