Donnerstag, 19. September 2013

Kritische Worte...

Guten Morgen - liebe Johannas, liebe kleine Mädchen in der Welt -

ich bin kein Fan von bösen und kritischen Beiträgen, den letzten habe ich auch nach 8h wieder entfernt, aber dieser bleibt.

Mich erreichen immer wieder Einladungen, nette - aufdringliche, viele Fragen woher hast Du dies, woher hast Du denn das. Viele beantworte ich auch immer mit Freude. Nur eine Frage beantworte ich nicht mehr, wie werde ich gewerbliche Seifensiederin... denn dann kommt immer: glaubst Du wirklich, dass alle das so machen. Mit einem Wort, ich werde es so machen, wie es richtig ist und was der Rest macht, ist mir egal... nur bin ich noch lange nicht am Ende... und bis dahin bringe ich auch keine Seife in den Verkauf!

Hier nochmal der Link vom aromatischen Blog (den hatte ich schon im 8h Post:), etwas veraltet, durch die neue KVO, aber im großen und ganzen stimmig und reicht für die allerersten Fragen :-))

http://www.aromatisches-blog.de/2009/10/25/kennzeichnung-von-kosmetik-useful-links/ (den man netterweise kopieren darf)

Heute erreichte mich eine Massenmail von Johanna, Paperblog - sie schrieb sehr nette Zeilchen ich googelte mal fix Erfahrungen mit Paperblog und wurde schnell - mein Bauchgefühl trügt mich nie, fündig. Danke ihr netten Männer - ihr habt mir schon alles von der Seele geschrieben.

Ich fahre lieber nach Paris um schöne Bilderchen anzusehen, zu knipsen und um sie dann auf meinem Blog, meinen Lesern zur verfügen zu stellen mit meinen Urheberrechten. Also scheiß auf 100 Leser mehr, scheiß auf die Bekanntheit.

Mein Blog ist in erster Linie ein kreatives Tagebuch für mich, informativ ja - aber nicht so informativ, damit andere auf meine Kosten Werbung damit beitreiben sollen. Er wird auch weiterhin ein rein informativer Tagebuchblog bleiben, über Seife und Co. Für mich und für die kleine Leserschar, über meine Marktaktivitäten irgendwann werde ich hier auch nix bloggen, dafür gibt es schon andere genug. Ich hab Freude und Spaß an meinem Hobby und so soll es auch bleiben.

Da können zig Johannas meinen Mailbriefkasten sprengen,

Liebe Grüße, Kristin (denn so heiße ich wirklich, dreist ist es schon mich in einer Mail mit meinem Spitznamen Krissi anzuschreiben, obwohl man nie ein Wort mit mir gewechselt hat ;)

Kommentare:

  1. huch liebes
    hab ichwas verpasst
    grummel
    ich glaub ich lieg zuviel aufm sofa ??

    fühl dich gedrückt

    AntwortenLöschen
  2. Da ist alles gesagt!

    Wenn Du jetzt noch ein Sätzchen zu den vielen Kommentaren...
    netter Blog, schau doch mal bei mir vorbei... geschrieben hättest, könnte ich mir das schon sparen ;-)

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mich gut über dein Posting amüsiert, Johanna (und einige Konsortinnen) schreiben mir auch gern mal und ich seh das ganz ähnlich ;).

    Beim aromatischen Blog gibt es eine ausführliche Liste/Anleitung, wie mal gewerblich Kosmetik verkaufen kann. Setz doch einfach nen Link, dann musst du dich nicht mehr wiederholen. Ist ja wirklich ärgerlich, wenn man sich alles selbst in stundenlanger Lektüre der Gesetze erarbeitet hat, noch dazu die vielen teuren SIBs, die man halt einfach für alle Rezepte und Rohstoffe braucht (allein das Raussuchen aller nötigen Datenblätter!) und die vielen weiteren Stunden für den nötigen "Kleinkram". Und dann kommt ein "das macht doch eh keiner"...

    AntwortenLöschen
  4. Hihi - ihr lieben ...

    mich hat es heut fast vom Hocker gehauen, bei der Mail der lieben Johanna - wartet nur ab, ihr, die ihr nicht wisst was ich meine bekommt auch noch Mails :D

    Den Link vom aromatischen Blog hab ich wieder eingefügt, ich hatte schon mal so einen netten Post verfasst, aber ich dacht dann Krissi, das war arg bös geschrieben, löschst den wieder :D

    Ich bin über der Bürokratie und ja, ich und einige andere machen das so - da kann ich wenigtens ruhig schlafen :D andere vielleicht nicht ;)

    Herzlichst Krissi

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß nicht, wer die Johanna ist, aber ich habe lange Zeit auch immer freundlich alles Mögliche beantwortet. Doch irgendwann hatte ich keine Lust mehr. Es hat nur noch genervt.
    Für mich war auch bald klar, dass ich den "richtigen" Weg gehen möchte. Und damit bin ich zufrieden.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,

    Biene aus dem Seifengarten

    AntwortenLöschen