Montag, 23. September 2013

Schon lange...

Hallo...

... war auf meiner To-Do-Liste Filzseife, eingefilzte Seife und bei dem gnadenlosen Versuch ein Windlicht zu umfilzen und gekillten 2 Filznadeln,

hab ich mir dann meine Seifchen genommen. Tolle Idee, so hab ich meine ganzen Restestückchen verhübscht. Natürlich diesmal ganz schön shabby, es war nix anderes mehr da und rosa-weiß reicht für einen Versuch.

Klar können es andere besser, schöner und toller - aber das Endergebnis ist nicht das Schlechteste. Außerdem hüpfen mir schon Ideen für Weihnachtsseifchen im Kopf herum und für eine Rasierseife.. es gibt immer so viel, was man noch probieren mag. Ich glaub es geht aber vielen ähnlich ;-)


















Einmal als Tässchen mit Herzerl, ein Seifenball mit Hänkelschlaufe und einmal nur ganz einfach ein Herzchenball - die viereckige Seife ist meine Zitrusseife, die runden duften nach Hafer-Milch-Honig und waren Restestückchen, die ich verknetet habe.

Bis bald,

Eure Krissi

Kommentare:

  1. Die sehen ja witzig aus, Krissi. Kann man sie auch benutzen? Stell ich mir jedenfalls angenehm vor, wenn es möglich ist.

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Anke,

    klar kann man sie benutzen - das Filz ist wie ein Waschlappen und schäumt die Seife auf und wächst mit der Benutzung, bzw. schrumpft :-)

    lg Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Cute felted soaps, Krissi! I like the little heart!

    AntwortenLöschen