Dienstag, 24. September 2013

20 Fakten über Krissi, die Frau hinter Sprudelspass...

Hallo liebe Mädels,

Jaaa, ich hab gerade bei Eva einen tollen Post gelesen ... und ich bin ja eher eine, die wenig über sich preis gibt - auch das wird eine Ausnahme sein, aber die Idee ist einfach sehr schön und ich hab mal versucht ein Bildchen zu knipsen...



1. So sehe ich aus, und ja ich finde immer auf Bildern sehe ich furchtbar aus (ich bin nicht fotogen und noch weniger kann ich Bilder bearbeiten...) - deswegen hier ganz ungeschminkt, so schaut es aus, wenn ich Blogs aus meinem Büro daheim lese...

2. meistens ganz früh am Morgen mit einer Tasse Kaffee oder einem Instant-Cappuccino, denn nur so...

3. kann der Tag für mich richtig beginnen, ich lese lieber im Netz, anstatt in der Zeitung - aber...

4. man wird mich nie bei irgendwelchen Communities wie Facebook finden, denn...

5. ich liebe es eher altmodisch und habe auch kein Smartphone, sondern nur ein kleines Handy zum SMSn, aber am liebsten telefoniere ich eh mit dem Festnetz (stundenlang, ja ich weiß und manche finden es auch sinnlos aber über Seifen kann ich stundenlang reden...)...

6. zum Leidwesen meiner Mitmenschen, die auch alle meiner kreativen Hobbies ertragen müssen...

7. Seife und Kosmetik und die Literatur darüber gehören zu meinen Leidenschaften...

8. genauso wie meine Seifenformensammel-Leidenschaft und die ein oder andere nütze Anschaffung in den Augen meinereiner...(Seifenschneider, Dividoren, Prägematten...)

9. ... wenn ich jedoch nicht grade dem Kosmetikwahn verfallen bin, gehe ich gern im Wald spazieren, denn ich mag mein Stückel Heimat, mein Sachsen, das hab ich im Herzen... (genauso wie meinen unverkennbaren Dialekt...)

10. Am liebsten mag ich Kaffee trinken/Eis essen gehen mit meinen Freundinnen und ab und zu ein kleiner Shoppingbummel dazu... (ich habe eine Schwäche für Fitness-Eisbecher und Milchkaffee)

11. - das ist meine kleine Auszeit zum Alltag, die ich mir leider viel zu selten nehme, weil ich meinen Beruf als ex. Schwester über alles liebe...

12. ... und manchmal denke, ich bin nicht entbehrlich und ohne mich funktioniert nichts mehr ... bei meinem Job lernt man auf jedenfall...

13. Feiertage, Wochenende, Freizeit zu schätzen und seine Gesundheit als größtes Gut zu sehen (sollte man zumindest)... eigentlich ist das ja mein Zweitberuf...

14. ich habe in meiner ersten Ausbildung Diätassistentin gelernt, das wende ich nun an - die Leidenschaft zum Backen und Kochen ist geblieben, jedoch bleibt auch die oft aus Zeitmangel auf der Strecke...

15. Träume habe ich viele, auch diese versuche ich nach und nach umzusetzen, mein größter Traum...

16. ist meine kleine, eigene Seifenmanufaktur und das will ich ganz, ganz alleine schaffen, okay....

17. mein Liebster hilft mir dabei, meine Freundinnen testen eifrig und ohne Reue alles, was ich rühre, produziere und geben ihr Testurteil seit über 3 Jahren ab...

18. ohne meine Mädels, ohne meinen Blog und ohne Träume, wäre ich nicht da wo ich heute bin (und ich weiß ich bin noch lange nicht am Ende)...

19. man braucht nicht viel Geld, keine großen Autos - ich bin auch mit den kleinen Dingen zu frieden (freue mich über kleine Wichtelpakete, nette Karten, die schönen Blümchen im Fenster)...

20. Denn die kleinen Dinge sind die, die das Leben so lebenswert machen !!

Herzlichst,

Eure Krissi

Montag, 23. September 2013

Schon lange...

Hallo...

... war auf meiner To-Do-Liste Filzseife, eingefilzte Seife und bei dem gnadenlosen Versuch ein Windlicht zu umfilzen und gekillten 2 Filznadeln,

hab ich mir dann meine Seifchen genommen. Tolle Idee, so hab ich meine ganzen Restestückchen verhübscht. Natürlich diesmal ganz schön shabby, es war nix anderes mehr da und rosa-weiß reicht für einen Versuch.

Klar können es andere besser, schöner und toller - aber das Endergebnis ist nicht das Schlechteste. Außerdem hüpfen mir schon Ideen für Weihnachtsseifchen im Kopf herum und für eine Rasierseife.. es gibt immer so viel, was man noch probieren mag. Ich glaub es geht aber vielen ähnlich ;-)


















Einmal als Tässchen mit Herzerl, ein Seifenball mit Hänkelschlaufe und einmal nur ganz einfach ein Herzchenball - die viereckige Seife ist meine Zitrusseife, die runden duften nach Hafer-Milch-Honig und waren Restestückchen, die ich verknetet habe.

Bis bald,

Eure Krissi

Donnerstag, 19. September 2013

Kritische Worte...

Guten Morgen - liebe Johannas, liebe kleine Mädchen in der Welt -

ich bin kein Fan von bösen und kritischen Beiträgen, den letzten habe ich auch nach 8h wieder entfernt, aber dieser bleibt.

Mich erreichen immer wieder Einladungen, nette - aufdringliche, viele Fragen woher hast Du dies, woher hast Du denn das. Viele beantworte ich auch immer mit Freude. Nur eine Frage beantworte ich nicht mehr, wie werde ich gewerbliche Seifensiederin... denn dann kommt immer: glaubst Du wirklich, dass alle das so machen. Mit einem Wort, ich werde es so machen, wie es richtig ist und was der Rest macht, ist mir egal... nur bin ich noch lange nicht am Ende... und bis dahin bringe ich auch keine Seife in den Verkauf!

Hier nochmal der Link vom aromatischen Blog (den hatte ich schon im 8h Post:), etwas veraltet, durch die neue KVO, aber im großen und ganzen stimmig und reicht für die allerersten Fragen :-))

http://www.aromatisches-blog.de/2009/10/25/kennzeichnung-von-kosmetik-useful-links/ (den man netterweise kopieren darf)

Heute erreichte mich eine Massenmail von Johanna, Paperblog - sie schrieb sehr nette Zeilchen ich googelte mal fix Erfahrungen mit Paperblog und wurde schnell - mein Bauchgefühl trügt mich nie, fündig. Danke ihr netten Männer - ihr habt mir schon alles von der Seele geschrieben.

Ich fahre lieber nach Paris um schöne Bilderchen anzusehen, zu knipsen und um sie dann auf meinem Blog, meinen Lesern zur verfügen zu stellen mit meinen Urheberrechten. Also scheiß auf 100 Leser mehr, scheiß auf die Bekanntheit.

Mein Blog ist in erster Linie ein kreatives Tagebuch für mich, informativ ja - aber nicht so informativ, damit andere auf meine Kosten Werbung damit beitreiben sollen. Er wird auch weiterhin ein rein informativer Tagebuchblog bleiben, über Seife und Co. Für mich und für die kleine Leserschar, über meine Marktaktivitäten irgendwann werde ich hier auch nix bloggen, dafür gibt es schon andere genug. Ich hab Freude und Spaß an meinem Hobby und so soll es auch bleiben.

Da können zig Johannas meinen Mailbriefkasten sprengen,

Liebe Grüße, Kristin (denn so heiße ich wirklich, dreist ist es schon mich in einer Mail mit meinem Spitznamen Krissi anzuschreiben, obwohl man nie ein Wort mit mir gewechselt hat ;)

Donnerstag, 5. September 2013

Aus Resten werden Törtchen...

Hallo,

heut hatte ich mal wieder richtig Lust auf Badepralinchen und dann sind es Cupcakes geworden, weil ich alle Reste zusammengekippt habe und einfach noch Kakaobutter, Sheabutter und Sojaöl dazugegeben habe.

Auf den englischen und amerikanischen Seifenblogs hab ich bisher immer diese kitschigen, total verniedlichten Cupcakes meist in knallrosa oder pink gesehen und das wollte ich diesmal auch, ich wollte Kitschprinzessin spielen.

Herausgekommen sind Rosen- und Himbeertörtchen:
















Die Cupcakes mit den Sternchen sind die Himbeertörtchen und unten haben wir Rose *gg* ich hoffe, dass ich irgendwann mal besser befüllen kann, das ist hier immer so ein Geschmande ;)




















Irgendwie hab ich auch alle herausgeklopft und in Papierförmchen getan, letztens war ich im Supermarkt und in der Annahme es sind Pralinenförmchen, die ich mir mitgenommen habe - jaaaha, es waren Muffinförmchen ;) egal, es muss auch so gehen - schließlich landet alles in der Badewanne ;)

















Alles schnell noch eingetütet und mit einem Label versehen, warten sie nun im Sprudelspass-Lager auf ihre Bestimmung.

Herzliche Grüße,

bis bald -

Eure Krissi

Dienstag, 3. September 2013

The black soap desaster...

Hallo -

oder Krissi, mach mir mal ne Seife, die aussieht wie ein Zebra und nach Pfefferminz duftet ... also nach Pfeffi duftet sie nicht, aber leicht nach Zebra sieht sie aus ... 

meinen ersten Versuch startete ich mit einem abgewandelten 25er Rezept Kokos, Soja, Raps, Shea und Kakaobutter 8% ÜF, Tio und dann hab ich die Blockform geteilt, in eine sollte GF schwarz in die andere Pflanzenkohle ... Krissi schichtet den noch flüssigen Leim und er war zu flüssig und dann war auf dem Küchentisch - 

Seife 1 - die nicht aussieht wie ein Zebra aber nach Pfefferminz duftet: 
















zart bestempelt mit einem Cupcake und Silbermica ... schaut edel aus, aber nicht das, was ich wollte ;)

Versuch Nummer 2: 500g Leim mit Kokos, Soja, Raps und Kakaobutter... 8% ÜF, GF Schwarz, Tio und Duft ÄÖ Limette und GF LemonBurst - ergab Griesbrei Blitzbeton und heraus kam das:
















Duftet himmlisch, hoffentlich auch noch in 3 Wochen - gut Zebras sehen echt anders aus aber ein blauer Muffin musste auch mit drauf ... so nachdem ich dann in einer mittelschweren Seifenfindungskrise war und einige Telefonate später (beim Stempeln haben sie mir echt geholfen, viel Mica hilft viel ... ) 

Hab ich dann im Divi einen  3. Versuch gestartet mit einem 500g Leim aus: Lanolin, Rizinus, Soja, Raps, Kakao- und Mangobutter und die letzte halbe Flasche von GF Schwarz :D ÜF 8%, Tio ist auch wieder mit dabei und diesmal ist der Duft HaferMilch Honig von GF: 

Schwärzer und Zebra-ischer hab ich es nicht hinbekommen - aber naja, ich werde weiter üben, es ist ja noch kein Zebra vom Himmel gefallen:


















Auf dem Foto noch etwas heller, als in Wirklichkeit - aber ich hoffe, dass wenigstens ein bisschen Zebra zu sehen ist und wenn nicht ist es ein modernes Sprudelspass Zebra :-) Misserfolge muss man sich auch schön quatschen, vielleicht verfärbt es sich auch noch tief dunkelbraun - wer weiß, wer weiß :-))) 

Lieben Gruß, 

Krissi