Sonntag, 25. Mai 2014

Meisterstück oder Hochzeitstorte...

Ihr Lieben,

mit diesem Post verabschiede ich mich in die Sommepause, oder besser gesagt, ich melde mich dann aus meiner Siedeküche zurück :-)) irgendwann Ende Herbst/Anfang Winter und zwischendurch gibt es dann immer mal ein kurzes Hallöle, versprochen.

Ich hab gestern/heute eine 3 stöckige Hochzeitstorte gemacht aus Seife. Mit Palm, Kokos, Raps und Sojaöl, da ... man die Seifentorte vielleicht eh nie anschneiden wird ?!
Gefärbt ist sie mit Pink von GF, und sonst ganz normal mit dest. H²O, NaOH und Tio angesetzt. ÜF liegt bei 8% und als Duft ist Gi´s Englisch Rose drin.

Als Erstes 3 Böden á 26cm, 18cm und eine Ram*Büchse dienten als Kuchen - heut kam die Whipped aus Raps, Palm und Kokos dazu und die Deko. Die Torte sind 2,4kg Leim und die Whipped waren 900g ... wovon noch 60 kleine Gästecupcakes mehr oder minder unfreiwillig entstanden.

Da mich Blogger immer ärgert nun die Bilderflut:
































Rustikal und Edel sollte sie werden, sie ist nicht akkurat, aber das wollte ich auch nicht, ich wollte Schlagcremoptik mit Tüpfchen und Häubchen á la Sterne und das hab ich bekommen, da ich mich sooo in der Whipped verschätzt hab, haben auch noch die Gäste was davon.

Dank Anke von AliSavon kann ich Whipped, dank Luna hab ich schöne Röselchen und ein Brautpaar gefunden, man muss immer wieder bedenken, von wem man mal was gelernt hat - Danke !!

Bis ganz bald ihr Lieben,

Eure Krissi

Montag, 12. Mai 2014

Erdbeer-Wunsch-Traum-Seifchen

Guten Morgen,
 
 
der versprochen letzte Post, zu Seifchen - gut, vorerst. Um Geschmacksmuster und Designs zu testen, braucht man keine teuren Öle und Fette zu verseifen. Deswegen halte ich mich im Moment eher schlicht.
 
Klar so eine Seife ist bestimmt schöner mit Kakaobutter und Shea, Reiskeim und Aprikosenkernöl, aber zum Testen von Farben, Matten und Förmchen tut es auch das Einfachste. Denn Fett ist Fett und Öl ist Öl, im Eigentlichen und einfachen Sinne. Nur die Haptik wird etwas anders, aber für mich stört sich das momentan nicht :-)
 
Kurzum ich hab nochmal Erdbeerseife gemacht, mit Erdbeer-Rhababer-Duft von Behawe. Der ist soooo lecker und mit 2% Dosierung vollstens ausreichend. Gefärbt ist mit Tio und vielen Abstufungen von GF Red.
 
Lange hab ich keine Divi Seife mehr gemacht, ich werde mir meinen 9er Divi für diverse Sondereditionen auch behalten, da gibt es dann eben nur diese 9 Stück, auch wenn ein 9er Divi nicht wirtschaftlich ist auf gewerblicher Ebene ;-) Aber nun wieder zum Eigentlichen: Genau so lange wollte ich das Paisley-Muster probieren, die Matte hat geduldig auf ihren Einsatz gewartet und die Aufleger Erdbeerchen auch...
 
Bilderflut:
 




 
Da ich schon immer in mind. 1kg Chargen siede, hab ich den Leim geteilt und die vielen verschiedenen Rotabstufungen in eine kleine 800g Blockform, die später für Gästeseifen gedacht sind gegossen. Zwischendrin ist eine kleine hauchdünne Mica-Ader und obendrauf, hier nicht zu sehen, hab ich silber Glitter gemacht. Auf dieser Seife gefällt mir auch der Erdbeerstempel ganz sehr. Den hab ich übrigens aus China, aber den Lieferanten gibt es nicht mehr.
 


 
Ich wünsch Euch eine schöne Zeit,
 
hier wird es bissl ruhiger werden - Seife ist schön, Seifeln macht Spaß, ist aber eben nicht alles :-)
 
Lg Krissi

Sonntag, 11. Mai 2014

Erdbeerzeit ist Kinderzeit...

Guten Morgen,
 
 
jedenfalls assoziere ich Erdbeeren mit Sommer und mit großen strahlenden Kinderaugen. Deswegen war auch mal wieder Zeit für eine Erdbeerseife, bzw. mehrere ... ich hatte mir schon lange einen Erdbeerstempel bestellt, nie die Gelegenheit gehabt, ihn auszuprobieren... aber nuuuuuun... sollte es soweit sein - Rezept ist das Gleiche, wie aus den letzten beiden Posts, Farben sind GF Fuchsia, GF Rot und Tio. Duft der ersten Seife ist Erdbeerchampagner von Behawe.
 
Ich hatte noch nie Erdbeer-Champagner verseift - irgendwie duftet es künstlich - aber naja, zum Testen, kann man doch alles mal verwenden - etwas zu früh gestempelt ... des Seifensieders Ungeduld eben kam das Erdbeerchen nur bissle heraus:
 




















 
Dann waren wir gestern auf dem Russen-Traktor-Treffen, das ist ein Treffen, wo man alte russische und Traktoren aus der ehemaligen DDR ausstellt. Da das Wetter toll war, waren auch dementsprechend viele interessierte Besucher da. Neben leckerem Essen, gab es auch viele Souvenirstände mit allerlei DDR-Gedöns.

 
Ich weiß nicht, ob ihn viele kennen. Aber zu meiner Kindheit gehörte immer der kleine Maulwurf. Er kommt eigentlich aus der ehemaligen CSSR und ich hab doch dort ein Stempelset gesehen und natürlich wollt ich keine Postkarten bestempeln, sondern Seifchen. Irgendwann sag ich auch mal noch Pink is beautiful, denn mit Bronze gefällt es mir nicht so sehr.
 










 
2. Seife war ein kleines Desaster. Genommen hab ich Strawberry Smoothie von GF, auch so ein schnell andickendes Zeug ... obendrauf ist noch ein Rest vom Erdbeerchampagner Leim ... und rausgekommen sind die kleinen Würfel, weil ich zu wenig eingefüllt hatte.
 
 
... für meine heutige Erdbeer-Rhababer-Seife hab ich noch Erdbeerchen gegossen, ich hab endlich die perfekte Erdbeere (jedenfalls für mich) gefunden und sie gefällt mir von allem noch am Besten. Hoffentlich kippt mir heut kein Püri um, kein Parfumöl und auch die Flasche PÖ fliegt mir nicht in den Topf. Denn das ist gestern alles passiert und am Ende war der Leim erst mal auf der ganzen Arbeitsplatte anstatt in der Form.... Shit happens...















Einen schönen Sonntag,

Eure Krissi
 
P.S. Ich bin übrigens sehr beruhigt, das andere Leute auf dieser Erde auch ein Seifensparschwein haben - da halt ich mich selbst wenigstens nicht mehr für ganz so "seifendurchgeknallt" :)

Freitag, 9. Mai 2014

Eine Seife lebt...

Hallohalli,

erst einmal lieben Dank ihr lieben Mädels für all die netten Worte, die ihr mir im letzten Post geschrieben habt...

...ich schon wieder, ja - ich wollt sagen eine Seife lebt durch ihre Stempel. Also gäb es die Länder der aufgehenden Sonne nicht und gäbe es auch nicht den Ronny, den es irgendwie ohne Beate von der Seifenmafia nicht gäbe - gäbe es Traumseifen ohne Traumstempel nicht.

... und so zeige ich Euch dann in einer Bilderflut die Stempelseifen. Mit Zitronenstempel von Ronny und den Engelsflügelchen und die anderen Seifen mit anderen Stempeln auch.

Wer einen Stempel möchte, kann Kontakt zu Ronny aufnehmen, alle Infos stehen auf seinem Blog :*klick* http://stempelmafia.blogspot.de/

Gestern hab ich eine Pink Grapefruit von GF gemacht, mit Swirl ... die duftet sooo herrlich und dann der schöne Stempel noch dazu. Ähm und noch ne Green Tea + Rice Flower von GF ... alias Blitzbetonkandidaten ... aber bunt und schön sind sie trotzdem, ich nehm solche Seifen immer zum Stempel testen...

Rezept 25er mit Soja, Kokos, Palm, Raps (ich halt mich im Moment eher einfach, da meine Haut nix spektakuläres braucht), ÜF 8%, Tio, GF Pink, GF Aqua und dest. H²O. Links ist die Blitzbeton und rechts ist die Grapefruit, hoffentlich hält der Duft :)



















Also vielen Dank, an Dich lieber Ronny - die Flügelchen und die Zitrone (hab ich ja schon länger) sind so toll und lieben Dank, an alle fleißigen Kommentierer.

Ich wink Euch mal allen,

bis bald -

Eure Krissi

Donnerstag, 8. Mai 2014

Blaue Welle ...



Hallo liebe Leser,

die Frau Sprudelspass hat seit langem Mal wieder 2 Seifchen gemacht. Irgendwie spukte mir die Idee, 2er blauer Sommerseifen im Kopf herum und ich hatte da noch diese kleinen Muscheln.

Letztens war ich beim Laden mit dem großen roten Pferd und da fiel mir noch die ÄÖ Mischung in die Hände, Seebrise. Also hab ich gestern 1kg Seifenleim gerührt, aus Palm, Kokos, Soja und Rapsöl, dest. H²O, NaOH, Tio und Aqua von GF. Einmal mit ÄÖ Mischung Seebrise und Muscheln und einmal ganz verspielt mit Swirl und PÖ Fairy Dust von GF, ÜF 8%. Aber nun seht selbst, links Fairy Dust und rechts Seebrisen-Duft.

Nach dem Ausformen und frisch angeschnitten:































Einfach schöne und schlichte Sommerseifchen sind entstanden, die Seebrise bleibt so, wie sie ist und die FairyDust bekommt noch einen Engelsflügelstempel. Der passt ja alleine schon vom Namen her, irgendwie.

Ich find sie beide schön, die Muschelseife hab ich Fossilia getauft, weil sie so rustikal und doch so fein ist und die andere bleibt einfach mein Fairy-Angel, weil sie so fein und pudrig im Duft ist. Nun lass ich mal noch die Bildchen auf mich wirken, vom Post und verabschied mich, bis zum nächsten Mal, sehr bald *gg*

Lg Krissi