Mittwoch, 24. Juni 2015

Bodycream Granatapfel, so entsteht sie...

Guten Morgen,

da die Nachfrage aufgrund von Silikonen und anderen Stoffen in Cremes auf einmal die Nachfrage nach selbst gerührten Sachen steigen lässt (was mich freut, da das Jahren bekannt ist und nun erstmals spruchreif geworden ist...)

Seit 5 Jahren benutze ich nur noch meine eigene gerührte Kosmetik, meine Haut hat es mir jeden Tag gedankt :-)

Heute will ich Euch mal zeigen, wie meine leichte Bodycream entsteht - eine ganz leichte Körpercreme, man könnt fast sagen Lotion mit Sheabutter und Reiskeimöl, Panthenol und Vitamin E.

Es sei noch gesagt, das ich nach der klassischen Rührmethode meine Cremes mach, so wie früher - man kann auch Bechergläser zum Schmelzen nehmen, gut desinfizierte Edelstahltöpfe gehen genauso gut.















Zuerst werden Fette und Öle mit Emulgatoren in einem Topf abgewogen.















Danach werden sie im Wasserbad geschmolzen und in der Zwischenzeit wird destilliertes Wasser in einem Topf erwärmt.




















Danach werden die Zusätze abgewogen und ich mische diese gleich mit dem Parfumöl und natürlich auch die Menge des Konservierers, meiner ist ein Breitbandkonservierungsstoff ohne Parabene.




















In der Zwischenzeit sind die desinfizierten Dosen startklar gemacht worden....




















Die Fette und die Emulgatoren geschmolzen und das dest. Wasser ist temperiert.















Nun geht es zum Emulgieren beider Komponenten, der Wasser- und der Fettphase in meine Rührmaschine:















... nach vielen Rührungen....





























Ist die Creme so kaltgerührt worden, dass sie fester wird von der Konsistenz und handwarm ist, dann werden die Zusätze zugegeben und am Schluss der Konservierer und ganz am Ende wird noch mit Milchsäure der Ph-Wert eingestellt.

Bei mir hat das Rühren gute 20 Minuten gedauert.















Dann wird die Creme mit sterilen, desinfizierten Löffeln in die Döschen abgefüllt, hier 150ml.
 
















Da ich ja gewerblich rühre werden Etiketten gedruckt, auch Etiketten mit Inhaltsstoffen und all den anderen Vorgaben :-) Die Creme dickt noch etwas nach, wird bei mir im Kühlschrank aufbewahrt und Ihre Abnehmer werden sich freuen, denn heute wird sie ausgeliefert.

Bis zum nächsten Mal,
 
Eure Kristin,
 
Seifenmanufaktur Sprudelspass

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen